https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV-Milka-Schülercup-Finale 2017: Deutschlands Nachwuchsspringer trotzen dem Regen

14.03.17
Skisprung
WSV Isny macht das Finale des DSV Milka Schülercup in Oberstdorf möglich. Bei den letzten Wettkämpfen der Saison 2016/2017 wurden die Sieger in den Gesamtwertungen ermittelt.
DSC_Finale_Isny_Oberstdorf
„Wir sollten öfter zusammenarbeiten. Das klappt ja hervorragend“, meint Hans Schmid, Wettkampfbeauftragter des DSV Milka Schülercup und Sportleiter des Skiclub Oberstdorf begeistert. Vergangenen Donnerstag glaubten viele nicht mehr daran, dass am Wochenende das Finale des DSV Milka Schülercups Skisprung/Nordische Kombination (DSC) stattfinden könnte. Eher hätten die Sprungski gegen Wasserski ausgetauscht werden müssen. So lag es nahe, sich an Oberstdorf zu wenden, wo man sofort auf große Unterstützung traf. Zahlreiche Helfer des WSV Isny, Ralf Schmid vom Skiclub Oberstdorf sowie die Trainer und Verantwortlichen des DSV packten am Freitag mit an, um die große Schülerschanze (K56) sprungbereit zu machen – und wurden belohnt. Bei hervorragenden Bedingungen und strahlendem Sonnenschein konnte am Samstag und Sonntag das Finale der Wettkämpfe ausgetragen werden.

Auch die Gemeinde Balderschwang zeigte sich höchst kooperativ und überließ dem WSV Isny einen anspruchsvollen Teil ihres Loipennetzes für die Austragung der Langlaufwettkämpfe. „Die Wechsel zwischen den Orten waren zwar eine weitere Herausforderung, die unsere Helfer aber durch großen Einsatz und durch langjährige Erfahrung mit Bravour gemeistert haben“ erläutert WSV-Vorstand Tom Maus.

Als Höhepunkt konnte dann die Gesamtsiegerehrung planmäßig in der Neuen Mensa der Gesamtschule (Haupt- und Realschule) in Isny veranstaltet werden. Bürgermeister Rainer Magenreuter ließ es sich nicht nehmen, die Besucher aus ganz Deutschland zu begrüßen. „Wir freuen uns, dass der Deutsche Skiverband das Vertrauen in die Organisatoren des Wintersportvereins hat und es dem WSV Isny so immer wieder gelingt, solche Veranstaltungen nach Isny zu holen“ sagte Magenreuter, dankte aber auch Oberstdorf für die spontane Hilfsbereitschaft.

Lobende Worte für die vielen freiwilligen Helfer des WSV Isny fanden vor allem Sepp Buchner und Timo Drebs, Funktionäre des Deutschen Skiverbandes (DSV). Über 90 Sportler, viele Eltern, Vereins- und Landestrainer und Funktionäre des DSV fanden Platz in der festlich dekorierten Mensa. Nach dem Ansturm am Büffet wurden die Tagesbesten und die Gesamtsieger sowie die Deutschen Schülermeister geehrt. Ein spannendes Spiel in Kombination mit der Verlosung vieler attraktiver Preise sorgte für gute Unterhaltung. Michael Loskarn, Sprecher bei den Wettkämpfen am Wochenende und Moderator des Abends, führte locker und wortgewandt durch den Abend und holte als Überraschungsgast die diesjährige Juniorenweltmeisterin vom WSV Isny, Agnes Reisch, zu einem unterhaltsamen Gespräch auf die Bühne.

Schnell ging es dann für die Athleten in ihre Isnyer Quartiere. Am nächsten Tag standen die Teamwettkämpfe an und erneut mussten die Sportler ihr Bestes geben. Im DSV Milka Schülercup nehmen die besten Skispringer/Nordische Kombinierer im Alter zwischen 13 und 15 Jahren aus ganz Deutschland teil. Der Auftakt des DSC fand im Oktober in Isny statt und endete mit drei Zwischenstationen wiederum in Isny.

Auch drei Sportler vom WSV Isny - Patrick Neumann, Aeneas Frisch und Leo Maus sind unter den Top-Nachwuchsspringern. Sie freuen sich jetzt erst mal nach der anstrengenden Wintersaison auf eine kleine Pause, bevor es mit neuer Kraft in die Sommersaison geht. Und dann wieder auf den Isnyer Hasenbergschanzen in Großholzleute. Die einzelnen Ergebnisse können unter www.wsv-isny.de eingesehen werden.
2017-03-14
Stand: 06.03.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340