https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebot zum Weltcup in Stubai (AUT)

17.11.22
Freeski
Die DSV-Freeskier gehen am Samstag im Stubaital beim ersten Slopestyle-Weltcup der Saison in den Parcours. Der Deutsche Skiverband hat insgesamt drei Athletinnen und Athleten für den Weltcup nominiert.
Newsletter I
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
FREESKI Frauen/Männer
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stubai (AUT)
- Do., 17.11.2022, 10:15 Uhr/13:40 Uhr (MEZ): Qualifikation Männer/Frauen (Slopestyle)
- Sa., 19.11.2022, 10:45 Uhr/11:00 Uhr (MEZ): Finals Frauen/Männer (Slopestyle)



AUFGEBOT

Damen
- Aliah Delia Eichinger (SV St. Oswald)
- Muriel Mohr (Kirchheimer SC)

Herren
- Jakob Gessner (TV Kempten)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Korbinian Resenberger, Teammanager Freeski
"Mit dem ersten Slopestyle-Weltcup am Stubaier Gletscher starten wir in die Saison. Für uns ist es etwas ganz Besonderes, am Stubaier Gletscher zu sein, denn es ist unser Haupttrainingsgebiet. Wir haben uns dort über die vergangenen fünf Wochen bei sehr guten Bedingungen vorbereitet. Ein erstes Abtasten im Training mit der ebenfalls im Stubai versammelten Weltelite hat bereits stattgefunden, und nun geht es darum, zu sehen, was wir im Wettkampf umsetzen können.

Leider mussten wir vor einigen Wochen beim Big-Air-Weltcup in Chur den verletzungsbedingten Ausfall unserer zwei Top-Athleten Vincent Veile und David Zehentner verkraften. Die beiden zählen zu unseren besten Sportlern und sind daher für uns nur schwer zu ersetzen. Wir werden nun Jakob Gessner in den Contest schicken. Jakob konnte zwar schon Erfahrungen sammeln, aber auch er zählt noch zu den jüngeren Aktiven in unseren Reihen. Würde er sich für das Finale qualifizieren, wäre das ein großer Erfolg für uns.

Bei den Frauen kann es - vorausgesetzt es läuft alles nach Plan - auch für eine Top-Ten-Platzierung reichen. Elia Eichinger hat schon Weltcup-Erfahrungen gesammelt. Muriel Mohr hingegen ist zwar mit 17 Jahren noch sehr jung, konnte aber mit zwei guten Ergebnissen bei den Junioren-Weltmeisterschaften ihr Potenzial schon unter Beweis stellen. Beide habe zuletzt gute Trainingsleistungen gezeigt. Wir starten also optimistisch und mit großer Freude in die Saison."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUP IN STUBAI (AUT)
Die Weltcup-Bewerbe  im Stubaital werden von EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten von EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2022-11-17
Stand: 01.12.2022