https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zum Weltcup in Mailand (ITA)

16.11.17
Freeski
Am kommenden Samstag starten die Freeskier beim City Event in Mailand. In Italien steht ein Big-Air-Bewerb auf dem Programm. Für den Deutschen Skiverband gehen in Mailand sechs Athletinnen und Athleten an den Start.
Newsletter I
Mailand (ITA)
- Sa., 18.11.2017, 10:00/13:50 Uhr (MEZ): Big Air, Qualifikation Herren/Damen (BA)
- Sa., 18.11.2017,
19:00 Uhr (MEZ): Big Air, Finalrunde Damen/Herren (BA)


DAS DSV-AUFGEBOT

Für den DSV gehen beim Big Air in Mailand insgesamt sechs Athletinnen und Athleten an den Start.

Damen

- Kea Kühnel (SC Bremerhaven)

Herren

- Sebastian Geiger (SC Oberstdorf)
- Tobias Müller (FC Thalhofen)
- Florian Preuß (SC Sprockhövel)
- Lukas Schlickenrieder (SZ Neuhausen)
- Vincent Veile (DAV Ulm)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Rainer Higgelke, Cheftrainer Freeski
"Wir haben uns in den vergangenen Wochen im Rahmen der Prime Park Sessions im Snowpark Stubai Zoo auf den Event in Mailand vorbereitet. Alle Aktiven konnten ihr Trickniveau dabei steigern und sind aktuell gesund und fit. Insofern ist der Big Air in Mailand eine gute Generalprobe für den in drei Wochen anstehenden Big-Air-Heimweltcup in Mönchengladbach.

Generell haben wir den Fokus in der Olympiasaison allerdings auf die Slopestyle- und Halfpipe-Bewerbe gelegt, da diese - im Gegensatz zum Big Air - im olympischen Programm stattfinden. In diesen Disziplinen gilt es für unsere Aktiven, die Qualifikationskriterien für die Teilnahme an den Spielen zu erfüllen. Deshalb haben wir auch den Schwerpunkt unserer Arbeit darauf gelegt.

Den Big Air in Mailand wollen wir nutzen, um in den Contestmodus hineinzufinden und dann mit voller Konzentration in die Olympiaqualifikation zu starten."

Kea Kühnel
"In Mailand habe ich im letzten Jahr meine Weltcup-Premiere gefeiert. Und ich war dabei richtig aufgeregt gewesen. Nicht nur weil ich erstmals in der höchsten Liga am Start war, sondern auch, weil das Gefühl von so einer Rampe zu fahren völlig anders ist, als in einem Schneepark in den "richtigen" Bergen.

Nachdem sich sehr viele gute Fahrerinnen für den Contest angesagt haben, erwarte ich ein hohes Niveau. Daher habe mir vorgenommen, meine schwierigsten Tricks zu zeigen und bin gespannt, wie viele Punkte sie wert sein werden.

Ich freue mich darauf, wieder Wettkampfluft zu schnuppern, und wenn ich in Mailand das Finale erreichen könnte, wäre das ein echtes Sahnehäubchen."

Florian Preuß

"Nach dem intensiven Schneetraining der vergangenen Wochen auf dem Stubaier Gletscher ist der Big Air in Mailand eine tolle Möglichkeit, um die neuen und verbesserten Tricks zeigen zu können. Aufschlussreich wird sicherlich auch, wie dabei die Bewertung der Judges ausfällt.

Ich war bereits letztes Jahr in Mailand am Start und dabei positiv vom wirklich guten Setup überrascht. Für einen City-Event sind sie dort richtig gut aufgestellt, und der Contest hat entsprechend viel Spaß gemacht. Einzig ein paar mehr Zuschauer könnten noch kommen – aber da sind wir zugegebenermaßen auch sehr verwöhnt von unserem Heimweltcup in Mönchengladbach."


DSV-JAHRBUCH 2.0: DIE DSV-JAHRBUCH-APP
Das DSV-Jahrbuch erscheint in diesem Jahr erstmals in digitaler Form. Die DSV-Jahrbuch-App bietet Zugriff auf alle wichtigen Informationen zu den Athleten und Betreuern der Nationalmannschaften, auf aktuelle News, sowie Informationen rund um den Deutschen Skiverband - auf allen internetfähigen Endgeräten (PC, Tablet, Smartphone) und damit komfortabler und umfassender als in der gedruckten Form.

Die DSV-Jahrbuch-App ist über den Link www.dsv-jahrbuch.de verfügbar und kann nach Hinzufügen des App-Icon auf den Home-Bildschirm direkt geöffnet werden.
2017-11-16
Stand: 24.08.2019