https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebot zum Weltcup in Mönchengladbach (GER)

29.11.17
Freeski
Am kommenden Freitag bestreiten die Freeskier beim Heim-Weltcup in Mönchengladbach einen Big-Air-Bewerb vor heimischer Kulisse. Für den DSV gehen in Mönchengladbach insgesamt neun Athletinnen und Athleten an den Start.
Newsletter I
Mönchengladbach (GER)
- Fr., 01.12.2017, 10:50/14:30 Uhr (MEZ): Big-Air, Qualifikation Herren/Damen (BA)
- Fr., 01.12.2017,
18:10/18:25 Uhr (MEZ): Big-Air, Finalrunden Damen/Herren (SS)


DAS DSV-AUFGEBOT

Für den DSV gehen in Mönchengladbach insgesamt neun Athletinnen und Athleten an den Start.

Damen

- Kea Kühnel (SC Bremerhaven)

Herren

- Leo Beck (SC Gunzesried)
- Jakob Gessner (TV Kempten)
- Lukas Harzheim (SC Oberstdorf)
- Tobias Müller (FC Thalhofen)
- Florian Preuß (SC Sprockhövel)
- Lukas Schlickenrieder (SZ Neuhaus)
- Vincent Veile (DAV Ulm)
- David Zehentner (SC Bayrischzell)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Rainer Higgelke, Cheftrainer Freeski
"Als Gastgebernation können wir für den Big-Air-Weltcup in Mönchengladbach mehr Aktive nominieren als bei anderen Weltcups - ein Heimvorteil, den wir gerne ausschöpfen.

Insgesamt werden wir daher mit neun Aktiven antreten. Neben unseren arrivierten Sportlern wollen wir vor allem unseren jungen Talenten ermöglichen, auf Weltcup-Niveau wertvolle Erfahrungen sammeln zu können.

Die Atmosphäre in Mönchengladbach ist einzigartig und die Motivation bei allen Beteiligten entsprechend groß. Wir freuen uns auf die zweite Auflage dieses tollen Events und wollen im Finale dabei sein. Keine leichte Aufgabe, denn die Qualität der Konkurrenz ist sehr hoch.

Mit soliden Sprüngen gilt es, das individuelle Leistungsvermögen abzurufen und mit gestärktem Selbstvertrauen in die weitere Olympiaqualifikation zu gehen."
2017-11-29
Stand: 24.08.2019