https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Vom Gletscher in die Sonne: Ski-Crosser im Club Med Marrakech La Palmeraie

14.10.19
Ski Cross
Nach dem Gletschertraining in Saas-Fee stand für sechs Athletinnen und Athleten der DSV-Nationalmannschaft Ski Cross ein Klimawechsel auf dem Programm: Zur Belohnung für herausragende Trainingsleistungen in der Saisonvorbereitung durften Heidi Zacher, Celia Funkler, Daniel Bohnacker, Ferdinand Dorsch, Tim Hronek und Tobias Müller auf Einladung des Club Med eine Woche in der orientalischen Metropole im Südwesten Marokkos verbringen.
Club Med La Palmeriae, Marrakesch
Verdient hatten sich die sechs Ski-Crosser den Marokko-Trip als Beste eines teaminternen Sommerwettkampfs, in dessen Wertung neben den Ergebnissen der alljährlichen Leistungsdiagnostischen Untersuchung (LDU) unter anderem auch ein 5000-Meter-Lauf, Krafttests und ein Startwettkampf eingegangen waren. Ebenfalls zu den Gewinnern gehörte Tobias Baur, der sich im Trainingslager in Saas-Fee jedoch eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen hatte und die Reise auf ärztlichen Rat leider nicht antreten konnte.

Nach dem anstrengenden Gletschertraining in der Schweiz war, angekommen im Club Med Marrakech La Palmeraie, erst einmal Erholung angesagt - für einen Vormittag. Nachmittags stand für die von Cheftrainer Peter Stemmer, den Trainern Paul Eckert, Oliver Prinz und Maximilian Pupp sowie Physiotherapeutin Sandra Happes betreuten DSV-Athletinnen und -athleten im clubeigenen Kraft- und Cardioraum bereits wieder das erste Training auf dem Programm. In den folgenden Tagen nutzten Heidi Zacher, Daniel Bohnacker & Co. neben den täglich drei- bis vierstündigen Kraft- und Schnelligkeitseinheiten das vielfältige Angebot des Club Med auch für andere sportliche Aktivitäten: Von Tennis, Beachvolleyball und Bogenschießen bis zum Trapeztraining. Hier überzeugten die top-trainierten Ski-Crosser mit ihren turnerischen Fähigkeiten - allen voran Daniel „Bohne" Bohnacker, der die Zirkusprofis sogar in der abendlichen Trapezshow verstärkte. Neben viel Bewegung und Relaxen am Pool konnten die Ski-Crosser bei Ausflügen auch abseits des Club Med orientalisches Flair erleben. Highlights: Der Besuch des Marktes von Marrakesch und ein Ausritt auf Kamelen.
2019-10-14
Stand: 19.11.2019