https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Weitere regionale Fortbildung von "DSV Mental Stark!" in Werdau geplant!

12.08.20
DSV-Nachwuchsprojekt
Die vierte regionale Fortbildung von "DSV Mental Stark!" findet am 25.-27.09.2020 in der Sportschule in Werdau statt. Es gibt noch freie Plätze, und Interessierte haben noch bis zum 11.09.2020 die Möglichkeit, sich für diese letzte Fortbildung "DSV Mental Stark!" in 2020 anzumelden.
Fortbildung DSV Mental Stark!
Anmeldung:
Die Möglicheit zur Anmeldung findet Ihr unter hier.

Um einen Eindruck zu bekommen, was Euch bei der Fortbildung erwartet, findet Ihr nachstehend den Bericht einer Teilnehmerin der Fortbildung im Juli in Ruit.

"Mental stark" ... warum ist das so wichtig für den Verein, die Eltern und den/die Sportler/-in. Dies sollten wir bei der Fortbildung in der Landessportschule Ruit im Juli genau erfahren.

Bereits am frühen Freitagabend begann die Fortbildung "DSV Mental Stark!". Unter Leitung von Bettina Haueisen und Sportpsychologe Dr. Tom-Nicolas Kossak durften wir gleich herausfinden, was die Gefühlsmonster sind - und wir haben sie direkt zum Einstieg in die erste Einheit genutzt: Emotionale Kompetenz. Wie wir erfahren durften, ist das überhaupt nicht so leicht. diese zu definieren und zu Gefühlen abzugrenzen.

Am Samstag ging es dann gleich weiter, indem wir mit dem Zitat "Alle Emotionen sind erlaubt, aber nicht jedes Verhalten" den Wiedereinstieg in das Thema der Emotionalen Kompetenz gewagt haben. Wir lernten, dass Emotionen unser Verhalten beeinflussen,  und dass wir uns das wie einen Vulkan vorstellen können.

Von der Emotionalen Kompetenz ging es dann mit der Empathie direkt zur Sozialen Kompetenz über. Empathie ist ein Mitgefühl, das wir empfinden, wenn wir andere in gewissen Situationen beobachten. Sie kann durch verschiedene Faktoren wie Stress, Feindbilder und Müdigkeit negativ beeinflusst werden. Um uns das zu veranschaulichen, führten wir ein Experiment durch, bei dem wir feststellten, dass Kommunikation ein wichtiges Hilfsmittel der Empathie ist. Um uns vernünftig auszutauschen, gibt es zwei Arten der Kommunikationssprache: Die Wolfssprache und die Giraffensprache. Während die Wolfssprache mit Befehlen verbunden wird, steht die Giraffensprache für eine friedliche, bittende Sprache.

Weiter ging es dann mit dem Teambuilding. Teambuilding wird generell in vier Phasen geteilt. Gerade das fanden wir sehr interessant. Wir wussten, dass verschiedene Teambuilding-Maßnahmen verschiedene Funktionen erfüllen, jedoch war es für viele von uns noch nicht so bewusst in vier Phasen zu unterteilen. Wir teilten uns bekannte Teambuilding-Spiele in diese Phasen ein und feilten durch praktische Umsetzung an der Durchführung verschiedener Möglichkeiten.

Der nächste Block bestand dann aus der Selbstkompetenz. Selbstkompetenz bestand für uns vor allem daraus, Verantwortung zu übernehmen, sich selbst realistisch einzuschätzen und sich selbst zu vertrauen. In dieser Einheit kamen wir dahinter, dass unsere Vorstellungskraft viele Vorteile mit sich bringt. Die praktische Durchführung einer Methode für das Vorstellungsvermögen konnte uns dann näher bringen, dass sich jeder unterschiedlich gut verschiedene Szenarien vorstellen kann.

Weiter ging es am Sonntag mit Fokus und Konzentration. Hier schauten wir uns ein Tank-Modell an, das helfen soll, sich Energie zu verbildlichen. Zum Ende der Fortbildung ging es dann noch einmal darum, wie ein gestärktes Selbstvertrauen den Umgang mit Misserfolgen erleichtert. Mit viel Selbstvertrauen fällt es einem Sportler einfacher, den Grund für den vorliegenden Misserfolg zu erkennen. Er kann diesen Fehler dann analysieren, um daraus zu lernen und ihn das nächste Mal zu vermeiden. Damit waren wir leider auch schon am Ende der Fortbildung.

Ich bin der Meinung, dass diese Fortbildung uns nicht nur gezeigt hat, wie wichtig mentale Stärke im Sport ist und wie wir sie umsetzen können, sondern auch jeden von uns gestärkt hat, noch gezielter auf die Sportler einzugehen.
2020-08-12
Stand: 27.09.2020