https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

JWM Liberec: DSV-Juniorinnen holen Bronze im Team mit nur sieben Sprüngen!

27.01.13
Skisprung

Beim JWM-Teamwettkampf der Damen in Liberec erlebte die deutsche Mannschaft einen kuriosen Wettkampf mit einem Wechselbad der Gefühle. Katharina Althaus, Ramona Straub, Svenja Würth und Pauline Heßler lagen nach dem ersten Durchgang aussichtsreich auf Rang drei, als sie durch Paulines Disqualifikation wegen eines zu großen Anzugs einen Schreckmoment erleben mussten. Durch den ungültigen Sprung der Thüringerin gingen Team Germany wertvolle Punkte verloren und die Mädels rutschten auf Rang fünf, weit weg von den angepeilten Medaillenrängen. Anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, zeigten alle vier im Finaldurchgang Kampfgeist und sicherten sich mit 762 Punkten die eigentlich verloren geglaubte Bronze-Medaille!
Katharina Althaus, Ramona Straub, Svenja Würth, Pauline Heßler
Eine tolle Aufholjagd mit einem glücklichen Ende für Svenja, Ramona, Pauline und Katharina. Das slowenische Team in der Besetzung Ursa Bogataj, Ema Klinec, Spela Rogelj und Katja Pozun setzte sich überlegen durch und verwies mit einer Gesamtpunktzahl von 1009 Zählern die Französinnen (Lea Lemare, Oceane Avocat Gros, Julia Clair, Coline Mattel), die auf 787 Punkte kamen, auf den zweiten Stockerlrang. Die Mitfavoritinnen aus Japan mussten ebenfalls eine Disqualifikation hinnehmen und belegten am Ende Rang fünf.

Katharinas Althaus´ Statement zum Wettkampf
" Ich war nach dem ersten Durchgang schon ein bisschen verwirrt, genau wie die anderen. Wir haben uns dann aber gesagt, dass sowas passieren kann und dass wir, wenn wir alle zusammenhalten noch die Chance auf eine Medaille haben. Es hat ja dann zum Glück am Ende gereicht und wir haben uns viel mehr gefreut, als wenn wir auf normalen Weg mit Vorsprung eine Medaille gewonnen hätten. Also wir haben nicht Silber verloren, sondern um Bronze gekämpft und gewonnen!"

Ramonas Straubs Statement zum Wettkampf
" Der Wettkampf heut war richtig spannend, denn keiner wusste, wie es nach der Disqualifikation weiter geht und ob der Rückstand aufholbar sein würde. Ich war auf jeden Fall froh, dass ich meine besten Sprünge zeigen konnte. Auch wenn ich am Anfang nicht gedacht hätte, dass wir noch eine Medaille holen, haben wir es geschafft - aber es war wirklich sehr knapp!"

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de
2013-01-27
Stand: 28.11.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340