https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Winter-Universiade: Gold und Silber für Geschwister Manhard im Ski Cross, Bronze für Biathletin Hildebrand

05.02.11
Biathlon
Am letzten Wettkampftag der Winter-Universiade mit deutscher Beteiligung holte das deutsche Team drei Medaillen. Gold und Silber gingen an die Ski-Crosserinnen Christina und Julia Manhard, Bronze an die Biathletin Franziska Hildebrand.
Christina Manhard
Die Schwestern Christina (LMU München) und Julia Manhard (Uni Würzburg) gewannen Gold und Silber im Ski Cross. Auf Platz drei kam die Russin Darya Vasilyeva. Mit den besten Qualifikationszeiten hatten sich Christina und Julia Manhard am Freitag die idealen Startpositionen fürs Finale gesichert, das sie souverän für sich entschieden. Christina Manhard holte Gold, ihre Schwester Julia Silber. Nach dem Rennen freute sich Christina Manhard: „Einige Crosserinnen hatten vor der Qualifikation kurzfristig zurückgezogen, sodass wir nur zu viert waren. Trotzdem war der heutige Wettkampf spitze! Es war wirklich toll und eine Premiere, gemeinsam mit meiner Schwester im Universiade-Finale zu stehen. Julia und ich haben im Vorfeld unsere Taktik aufeinander abgestimmt und sie ist super aufgegangen!“
Weniger gut lief es bei den Männern. Andreas Tischendorf  (HS Ansbach) konnte sein Ziel, in Erzurum erneut eine Universiade-Medaille zu gewinnen, nicht erreichen. Nach einem schweren Sturz im Viertelfinale schied Tischendorf, der sich mit der zweitbesten Zeit qualifiziert hatte, aus. Für seinen Teamkollegen Daniel Kritzer (HS Biberach) war nach dem Achtelfinale Endstation.

Bronze für Biathletin Steffi Hildebrand im 12,5-km-Massenstart
Steffi Hildebrand (HS Ansbach) gewann im 12,5-km-Massenstart in 43:10.5 Minuten die Bronzemedaille. Gold und Silber holten die Russinnen Maria Sadilova (42:00.7 Minuten) und Anna Kunaeva (42:47.3 Minuten).
Nach fehlerfreiem Liegendschießen und zwei Fehlschüssen im Stehen ging Hildebrand als Vierte auf die letzten 2,5 km. 300 Meter vor dem Ziel konnte Hildebrand am entscheidenden Anstieg die Ukrainerin Svitlana Krykonchuk einholen und sicherte sich damit die Bronzemedaille.

Bestes Abschneiden bei Winter-Universiade für deutsche Mannschaft

Das deutsche Universiade-Team 2011 konnte das bisher beste Abscheiden bei einer Winter-Universiade feiern. Noch nie zuvor hatte ein adh-Team so viele Medaillen errungen wie in diesem Winter. Dreimal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze lautet die deutsche Medaillenbilanz der Winter-Universiade 2011 in Erzurum. Damit liegt die deutsche Mannschaft am vorletzten Wettkampftag auf Platz Acht in der Nationenwertung. Dies stellt eine deutliche Verbesserung gegenüber den Vorjahren (2009 Platz 14, 2007 Platz 19) dar.
2011-02-05
Stand: 30.07.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340