https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Neuner Zweite bei Mäkäräinens Heimsieg in Kontiolahti (FIN)

12.02.12
Biathlon
Kaisa Mäkäräinen hat am Sonntag die Verfolgung über zehn Kilometer in Kontiolahti gewonnen. Magdalena Neuner sicherte sich nach einem starken Finish Platz zwei vor Darja Domratschewa aus Weißrussland. Tina Bachmann und Andrea Henkel kamen auf die Plätze sechs und acht.
Magdalena Neuner
Magdalena Neuner (SC Wallgau) war als Sprintsiegerin als erste Athletin auf die 10-Kilometer-Distanz gegangen. Bis in die dritte von vier Runden hielt die Rekord-Weltmeisterin Verfolgerin Mäkäräinen auf Distanz. Erst nach zwei Schießfehlern Neuners beim ersten Stehendschießen setzte sich die Finnin an die Spitze, dicht gefolgt von der Wallgauerin. Die Entscheidung dann beim zweiten Stehendschießen: Während die Finnin ohne Fehler blieb, leistete sich die Neuner zwei und fiel zurück. Danach lief die finnische Weltmeisterin ein einsames Rennen zu ihrem fünften Weltcupsieg (Trefferbild 0+1+0+0, 32:23,0 Minuten).

Neuner gewinnt Zielsprint um Platz zwei
Neuner lieferte sich mit Domratschewa, die von hinten aufgelaufen war ein packendes Duell um Platz zwei und distanzierte die Weißrussin erst im Zielsprint um 1,1 Sekunden. „Mit dem zweiten Platz bin ich zufrieden. Ich bin froh, dass ich Darja noch gehalten habe, das heißt schon etwas. Da bin ich schon ein bisschen stolz darauf", sagte Neuner, die ihre Führung auf die Weißrussin im Gesamt-Weltcup ausgebaut hat.

Weitere DSV-Resultate

Tina Bachmann (SG Schmiedeberg) war als Siebte ins Rennen gegangen und verbesserte sich trotz dreier Schießfehler (0+1+0+2) um einen Platz auf Rang sechs (+2:14,4 Minuten). Grund zur Freude auch bei Andrea Henkel (SV Großbreitenbach), die von Position 19 gestartet war und sich mit nur einem Schießfehler und dank einer herausragenden Laufleistung im Ziel bis auf den achten Platz vorarbeitete.
Nach ihrem sechsten Platz im Sprint ließ Miriam Gössner (SC Garmisch) diesmal gleich acht Scheiben stehen und landete auf dem 20 Platz (+4:48,8 Minuten). Wenig besser erging es Franziska Hildebrand (WSV Clausthal-Zellerfeld), die mit fünf Schießfehlern abgeschlagen auf Platz 43 landete.
Sabrina Buchholz (WSV Oberhof) war aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Verfolgung angetreten.

Die nächsten Biathlon-Termine
Das Finale des Biathlon-Weltcups findet vom 16. bis 18. März 2012 in Khanty-Mansiysk (RUS) ausgetragen. Zuvor stehen für den Biathlon-Nachwuchs in Kontiolahti die Jugend- und Junioren Weltmeisterschaften in Kontiolati auf dem Programm, bevor die Senioren eine Woche später in Ruhpolding vom 29. Februar bis zum 10. März um WM-Medaillen kämpfen.
2012-02-12
Stand: 31.05.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337