https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Kowalczyk überlegene Siegerin im Distanzrennen von Szklarska Poreba (POL), Fessel Siebte

18.02.12
Langlauf
Justyna Kowalczyk hat das Distanzrennen im polnischen Szklarska Poreba gewonnen. Die Lokalmatadorin siegte über die zehn Kilometer in der klassischen Technik überlegen vor der Norwegerin Marit Björgen. Platz drei sicherte sich mit Theres Johaug ebenfalls eine Langläuferin aus Norwegen. Nicole Fessel war als hervorragende Siebte beste DSV-Starterin.
Nicole Fessel
Justyna Kowalczyk präsentierte sich vor heimischer Kulisse in herausragender Form. Die Polin siegte mit einer Zeit von 28:43.9 Minuten und distanzierte die achtfache Weltmeisterin Marit Björgen um 36,1 Sekunden. Therese Johaug kam nach 29:34.3 Minuten mit mehr als 50 Sekunden Rückstand als Dritte ins Ziel.

Fessel holt bestes Saison-Ergebnis, Zeller Elfte
Nicole Fessel (SC Oberstdorf) erzielte in Szklarska Poreba ihr bisher bestes Resultat der laufenden Saison. Die Allgäuerin lief in 30:28.4 Minuten auf den hervorragenden siebten Platz. Ihre Vereinskollegin Katrin Zeller verpasste nur knapp eine Platzierung in den Top-Ten. Nur 0,4 Sekunden hinter der zehntplatzierten Norwegerin Kristin Störmer Steira wurde Zeller mit einer Zeit von 30:40.3 Minuten Elfte.

Weitere DSV-Resultate

Stefanie Böhler vom SC Ibach kam mit einer Zeit von 31:13.1 Minuten als 17. ins Ziel, Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) landete in 32:54.6 Minuten auf dem 49. Rang.

Fortsetzung in Lahti (FIN)
Weiter geht im Weltcup der Langläuferinnen am 3. und 4. März im finnischen Lahti. Dort steht neben der Verfolgung der Sprint in der klassischen Technik auf dem Programm.
Weitere News
2012-02-18
Stand: 31.05.2024
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215