https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Severin Freund wieder auf der Schanze

01.08.12
Skisprung
Skispringer Severin Freund vom WSK Rastbüchl hat seine viermonatige Zwangspause beendet und trainiert derzeit auf der Sprungschanze im österreichischen Stams.
Severin Freund
Mitte April unterzog sich Severin Freund in München Harlaching einer endoskopischen Bandscheibenoperation an der Lendenwirbelsäule. Es folgten eine Rehabilitation im Medical Park Bad Wiessee und anschließend das Aufbautraining am Olympiastützpunkt in München.

Jetzt ist der 23-Jährige wieder in das Sprungtraining eingestiegen. Auf seiner Heimschanze in Oberstdorf absolvierte der Bayer unter Regie seines Heimtrainers Christian Winkler die ersten Sprünge. Derzeit trainiert Severin mit dem C-Kader des Deutschen Skiverbandes im österreichischen Stams.

"Ich bin sehr glücklich wieder Ski zu springen", sagt Severin Freund. "Der Rücken macht keine Probleme und das Skispringen entsprechend viel Spaß. Das Gefühl ist großartig, ein bisserl wie heimkommen." Zwar, so der Bayer, fehle es ihm noch an den athletischen Voraussetzungen um permanent gute Sprünge zu zeigen, aber "der ein oder andere kommt schon recht gut, und das motiviert mich natürlich zusätzlich."


Bis zum kommenden Donnerstag trainiert Severin noch in Stams, ehe er dann den Fokus wieder auf die Athletik legen wird. Die nächsten Schanzensprünge plant er in Oberstdorf.

Wann er wieder in das Wettkampfgeschehen einsteigen wird, lässt Severin Freund offen. "Das hängt in erster Linie von der Konstanz meiner Sprünge ab. Bis zum Grand-Prix-Finale in Klingenthal möchte ich aber in jedem Fall wieder dabei sein."

 

2012-08-01
Stand: 07.12.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340