https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV-Kombinierer krönen erfolgreiche JWM mit Teamgold

27.01.13
Nordische Kombination
Der Medaillenregen bei den Kombinierern geht weiter. Nach Doppelgold durch Manuel Faißt und Silber durch David Welde findet die JWM in Liberec mit dem jüngsten Teamerfolg durch Michael Schuller, Jakob Lange, David Welde und Manuel Faißt seinen Höhepunkt und die Schützlinge von Frank Erlbeck und Marko Baacke können insgesamt mit sieben Medaillen äußerst erfolgreich die Heimreise antreten.
Michael Schuller, Jakob Lange, David Welde, Manuel Faißt
Am Samstagmorgen sah die Welt allerdings noch nicht so rosig aus, denn an der Jested-Schanze wehte der Wind kräftig und die Athleten fanden keine einfachen Bedingungen vor. Nichts desto trotz holten die deutschen Athleten das bestmögliche aus ihren Sprüngen heraus und rangierten sich hinter Team Japan vorerst auf Position zwei ein. Mit einem Rückstand von 19 Sekunden nahm Startläufer Michael Schuller vom WSV Lauscha sein Rennen auf, machte den Abstand zum Japaner schnell wett und übergab an seinen Teamkollegen Jakob Lange, der dem japanischen Gegner Go Sonehara bald darauf davonlief. Am Ende seiner Etappe nahte dann in Gestalt von Paul Gerstgraser, der wohl gefährlichste Gegner, das Team Austria heran und das erwartete Duell Deutschland - Österreich begann. Als dritter Starter folgte David Welde, der die zwischenzeitlich verloren gegangene Führungsposition wieder zurück eroberte und mit einigen Sekunden Vorsprung Schlussläufer Manu Faißt auf seine fünf Kilometer schickte. In einem sehr spannenden letzten Rennabschnitt schaffte es der Baiersbronner die Konkurrenz auf Distanz zu halten und schließlich das Teamgold perfekt zu machen. Hinter den Österreichern (Franz-Josef Rehrl, Paul Gerstgraser, Thomas-Wolfgang Jöbstl, Philipp Orter) jubelte Team Japan (Go Yamamoto, Go Sonehara, Shota Horigome, Takehiro Watanabe) über Bronze.

Faißt erfolgreichster Kombinierer der JWM
Der erfolgreichste Kombinierer bei diesen Juniorenweltmeisterschaften war ohne Zweifel Manuel Faißt, dem es gelang, gleich drei goldene Medaillen in seinen Besitz zu bringen. Dies hatte zuletzt Björn Kircheisen vor zehn Jahren in Solleftea (SWE) geschafft.

Jakobs Langes Statement zum Wettkampf
"Ich bin mit dem Springen und Laufen heute sehr zufrieden! Obwohl bei uns allen die Bedingungen nicht ganz einfach waren, konnte ich heute auf der Schanze meine besten Sprünge dieser Woche zeigen. Auch mit dem Laufen bin ich zufriedener als gestern, denn ich fand heute besser ins Rennen. Es freut mich und uns alle sehr, dass es nach dem spannenden Rennen gereicht hat für Gold!"

Quelle:
www.kombiundspezinachwuchs.de
2013-01-27
Stand: 12.11.2018
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215