https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Val Thorens (FRA) und Innichen (ITA)

17.12.12
News
Die Ski-Crosser kämpfen am Mittwoch im französischen Val Thorens um Weltcup-Punkte, am Sonntag geht es in Innichen (ITA) in den Parcours.
Paul Eckert
Das Programm in Val Thorens (FRA)
- Mi., 19.12.2012, 11:00 Uhr (MEZ): Finalrunde Damen
- Mi., 19.12.2012, 11:22 Uhr (MEZ): Finalrunde Herren

Das Programm in Innichen (ITA)
- So., 23.12.2012, 11:00 Uhr (MEZ): Finalrunde Damen
- So., 23.12.2012, 11:22 Uhr (MEZ): Finalrunde Herren


DAS DSV-AUFGEBOT
In Val Thorens und Innichen gehen für den DSV drei Damen und sieben Herren an den Start.

Damen
- Julia Eichinger (SV Neureichenau)
- Christina Manhard (SC Pfronten)
- Sabrina Weilharter (SC Traunstein)

Herren
- Daniel Bohnacker (SC Gerhausen)
- Paul Eckert (WSV Samerberg)
- Florian Eigler (SC Pfronten)
- Thomas Fischer (SC Ruhpolding)
- Rupert Nagl (WSV Kiefersfelden)
- Andreas Schauer (SC Lenggries)
- Simon Stickl (SC Bad Wiessee)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Alex Böhme, Weltcup-Trainer Ski Cross
Wir konnten uns beim Saison-Auftakt gut präsentieren. Erfreulich waren vor allem auch die guten Leistungen der jungen Nachwuchsathleten Rupert Nagl und Andreas Schauer. In Telluride waren wir mit sechs Athleten in den Finaldurchgängen die stärkste Nation des Feldes. Am Start müssen wir allerdings noch an unserer Konstanz arbeiten. Wenn wir das hinbekommen, können wir um die vorderen Platzierungen mitfahren.
Alle Athleten sind gesund und wir freuen uns auf die Wettkämpfe in Europa. Der Kurs in Val Thorens ist im oberen Teil flacher, unten heraus aber recht anspruchsvoll. Nach dem derzeitigen Leistungsstand sind Top-8-Platzierungen bei Damen und Herren unser Ziel."

Simon Stickl
"Ich bin mit meinem zehnten Platz in Telluride zufrieden. Nachdem ich das erste Rennen in Nakiska in den Sand gesetzt habe, bin ich froh, dass die Leistungskurve wieder klar nach oben zeigt. Ich weiß, dass ich noch Reserven habe, und versuche, das in den kommenden Wettkämpfen zu zeigen.
Hier in Val Thorens sind die Bedingungen momentan recht schwierig. Es hat in den letzten Tagen sehr viel geschneit und ich bin gespannt, ob die Qualifikationsläufe wie geplant stattfinden. Wir sind heiß und hoffen, dass das Programm planmäßig durchgeführt werden kann."
Weitere News
2012-12-17
Stand: 29.01.2023
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249