https://www.dkb.de/
http://www.ski-online.de/skiversicherung
Suche
Versenden
Link-Service
Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.




Ihr Link wurde erfolgreich versendet.
Beim Versand Ihres Links trat ein Fehler auf.

Wettkampfpause für Andreas Wellinger

18.07.17
Skisprung
Aufgrund leichter Kniebeschwerden legt Andreas Wellinger vom SC Ruhpolding eine drei- bis vierwöchige Wettkampfpause ein.
Andreas Wellinger

Um die weitere Vorbereitung auf den Olympia-Winter nicht zu gefährden, reduziert Andreas Wellinger in Absprache mit DSV-Teamarzt Mark Dorfmüller das aktuelle Training und wird stattdessen den Schwerpunkt auf physiotherapeutische Maßnahmen legen. Wellinger kann damit beim Heim-Springen in Hinterzarten (27.-29.7.2017) nicht am Start sein.

 

"Beim Sommer Grand Prix in Wisla habe ich Schmerzen im rechten Knie gespürt", sagt Andreas Wellinger. "Die Ärzte haben eine leichte Reizung der Patellasehne diagnostiziert. Ich werde deshalb vorsorglich in den nächsten Wochen den Fokus auf therapeutische Maßnahmen legen und mein Athletiktraining entsprechend anpassen."

 

"Die Entscheidung, die Pause zum jetzigen Zeitpunkt einzulegen, ist gerade hinsichtlich der Vorbereitung auf die Wintersaison sinnvoll", sagt Bundestrainer Werner Schuster. "Wichtig ist, dass Andreas danach wieder schmerzfrei trainieren kann."

2017-07-18