https://www.dkb.de/
http://www.ski-online.de/skiversicherung
Suche
Versenden
Link-Service
Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.




Ihr Link wurde erfolgreich versendet.
Beim Versand Ihres Links trat ein Fehler auf.

DSV Master Racer beenden mit 8 Kristallkugeln die Saison 2016/17

13.04.17
Ski Alpin
Nach 41 FIS Masters-Bewerben in den Disziplinen Super-G, Riesenslalom und Slalom standen die FIS Master Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2016/17 fest – darunter acht Podestplätze für deutsche Senioren-Rennläufer und -läuferinnen.
Gesamtsieger_Master_1617
Abetone (ITA) war in diesem Jahr vom 7. bis 8. April 2017 Austragungsort des FIS Masters Weltcup-Finales und bot zum Abschluss bei vernünftigem Wetter und gerade noch ausreichenden Schneeverhältnissen einen Riesentorlauf und einen Slalom an. Unter den angereisten 136 Teilnehmer/innen im Slalom und 150 Teilnehmer/innen im Riesenslalom konnten die DSV-Racer einige Klassensiege einfahren: So holten Karin Maier und Christian Mackamul jeweils den ersten Platz ihrer Altersklasse im Riesenslalom, während Günter Lang, Claudia Neubert und erneut Christian Mackamul tags drauf im Slalom nicht zu schlagen waren.

Die Top-Platzierungen in Abetone unterstreichen noch einmal die Leistungen der gesamten Saison. Bei der anschließenden Gesamt-Weltcup-Siegerehrung wurden folgende DSV-Athleten für ihre Erfolge im vergangenen Winter geehrt.

Herren
55-59 Jahre

1. Günter Lang (DSC Nürnberg)

35-39 Jahre
3. Christoph Heininger (SC Neutraubling)

30-34 Jahre
1. Christian Mackamul (SC Hockenheim)
2. Stefan Hertweck (SC Bischweier)

Damen
50-54 Jahre

3. Marianne Ascher (SV DJK Heufeld)

45-49 Jahre
1. Claudia Neubert (ASC Chemnitz)
2. Karin Maier (SV Haiming)
3. Andrea Nöll (TSV Firnhaberau)

Einen guten 4. Platz erreichten:
- Traudl Gilger (ESV Neuaubing)
- Susann Schubert (SC Norweger Annaberg)
- Adi Hirschbichler (WSV Neustadt Odenwald)
- Walter Bauer (SC Bergen)
2017-04-13