https://www.dkb.de/
http://www.ski-online.de/skiversicherung
Suche
Versenden
Link-Service
Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.




Ihr Link wurde erfolgreich versendet.
Beim Versand Ihres Links trat ein Fehler auf.

DSV-Trainertag Alpin am 1. Juli 2017 in Unterhaching

08.08.17
Trainerschule
Diskutieren - Mitmachen - Austauschen; diese Schlagworte standen im Focus des diesjährigen DSV-Trainertags Alpin/ Skicross am 01.07.2017.
Trainertag Alpin 2017
Bereits zum dritten Mal in Folge fand der Trainertag an der Grund- und Mittelschule am Sportpark in Unterhaching statt, wo am ersten Samstag im Juli insgesamt 130 Trainerinnen und Trainer zusammengekommen sind. Die Fortbildung, durchgeführt von der DSV-Trainerschule, wurde von DSV-Sportdirektor Ski Alpin/ SX/ Freeski, Wolfgang Maier, im Rahmen eines Interviews eröffnet. Im Mittelpunkt stand die Analyse der Nachwuchssituation in Deutschland. Hier zeigte der Sportdirektor den anwesenden Trainern unter anderem politische und strukturelle Zusammenhänge und Abhängigkeiten auf, aber auch konkrete Lösungen und Maßnahmen zu den einzelnen Problemstellungen. Bei der anschließenden Talkrunde, bei der neben Wolfgang Maier noch die Bundestrainer Matthias Berthold, Jürgen Graller und Andreas Ertl teilnahmen, standen die Themen „Skitechnik" und „Intelligentes Coaching" im Vordergrund. In der von Charly Waibel moderierten Runde ging es fachlich in die Tiefe; es waren sich aber schnell auch alle Beteiligten einig, dass die Disziplin Ski Alpin nur erfolgreich entwickelt werden kann, wenn alle zusammenarbeiten, an einem Strang ziehen und nach einer einheitlichen Philosophie arbeiten- vom Vereins- bis zum Bundestrainer.

Nach der Talkrunde referierte Thomas Burger, der auf seinen Vortrag aus dem Vorjahr aufbaute und sehr spannende Einblicke in das Thema Kommunikation mit Schwerpunkt Lehren und Lernen gab. Durch viele praktische Beispiele aus dem Skisport verstand es Thomas Burger die Zuhörer zu fesseln und mitzunehmen. Den Vormittag rundete das Referat von Florian Müller und Martin Auracher ab, beide Mitglieder im sportmedizinischen Netzwerks des DSV. Sie lieferten einen umfassenden Einblick zur Prävention im Kinder- und Schülerbereich, wobei die Bedeutung eines ganzheitlichen Ansatzes betont wurde.

Gestärkt durch das Mittagessen wurde der Trainertag mit Workshops zur Skitechnik weitergeführt. Die Workshops fanden in dieser Form zum ersten Mal statt. Gemeinsam mit hauptamtlichen DSV-Trainern wurde die aktuelle Skitechnik analysiert und Übungen zur Weiterentwicklung der Athleten intensiv diskutiert. Abschließend durften die Trainer an vier verschiedenen Praxisstationen selbst aktiv werden. Dabei präsentierten Ausbilder/innen der DSV-Trainerschule Inhalte und Trainingsprogramme zu den Themenbereichen turnerisches Elementetraining, Athletiktraining, Koordinationstraining und Mobilisation. Bei allen Stationen bekamen die Trainerinnen und Trainer innovative Übungen vorgestellt und haben hilfreiche Trainingstipps für ihre Arbeit mit Kindern und Schülern erhalten. Ergänzt wurde das Praxisangebot durch eine Station zum Thema Material.

Wir möchten uns noch einmal bei allen Trainerinnen und Trainern für den konstruktiven Trainertag und die zahlreiche Teilnahme bedanken. Ebenso bedanken möchten wir uns bei der Grund- und Mittelschule am Sportpark in Unterhaching für die tollen Rahmenbedingungen und die Unterstützung.

Der nächste Trainertag findet am 07.07.2018 statt. Der DSV freut sich schon jetzt auf den Trainertag 2018 mit Euch!
2017-08-08