https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

5. Viessmann Tour de Ski: Cologna gewinnt Pursuit von Oberhof

01.01.11
Langlauf
Dario Cologna (SUI) setzte sich im Zielsprint gegen den Kanadier Devon Kershaw und Alexander Legkov aus Russland durch. Axel Teichmann wurde als bester Deutscher Zehnter.
Axel Teichmann
Der Schweizer Dario Cologna (47:48,1 Minuten) konnte den Pursuit mit Handicap-Start, bei dem die Athleten mit den Rückständen vom vorangegangenen Prolog in die Spur gehen, für sich entscheiden. Er verwies Devon Kershaw (CAN, 47:48,6 Minuten) und Alexander Legkov (RUS, 47:48,9 Minuten) auf der Zielgeraden auf die Plätze.

Top-Ten-Ergebnis für Teichmann
Axel Teichmann (WSV Bad Lobenstein, 47:58,2 Minuten) startete als 13. in die Verfolgung und hielt sich zunächst im hinteren Mittelfeld auf, obwohl der Bundestrainer ihn von Anfang an gerne weiter vorne gesehen hätte. Auf den letzten beiden Runden erhöhte der Lobensteiner in bekannter Manier das Tempo und wurde guter Zehnter. Auch Jens Filbrich (SV Eintracht Frankenhain, 48:05,1 Minuten) zeigte einen soliden Wettkampf: Als 52. des Vortages lag er nach zehn Kilometern auf Rang neun und verpasste im Ziel nach einem Fotofinish als 17. nur knapp die Top-15. Als dritter Deutscher lief Tom Reichelt (WSC Erzgebierge Oberwiesenthal, 48:27,2 Minuten) mit  Platz 27 unter die besten 30. Bundestrainer Jochen Behle äußerte sich zufrieden über diese Resultate: “Axel Teichmann hat sich das Rennen gut aufgeteilt und mit Platz zehn ein tolles Ergebnis eingefahren. Mit den Leistungen von Jens Filbrich und Tom Reichelt ist das Mannschaftsergebnis zufriedenstellend.”


Die weiteren DSV-Ergebnisse
Tim Tscharnke (SV Biberau, 48:37,9 Minuten)  wurde 34., Franz Göring (SC Motor Zella-Mehlis, 49:21,9 Minuten) 42. Sebastian Eisenlauer (SC 1909 Sonthofen 49:39,4 Minuten) setzte sich im Fotofinish gegen seinen Vereinskollegen Hannes Dotzler (SC 1909 Sonthofen, 49:39,5 Minuten) durch und belegte Platz 46. Lucas Bögl (SC Gaißach, 50:10,0 Minuten) lief auf Rang 55, Andy Kühne (WSV Erzgebirge Oberwiesenthal, 51:15,2 Minuten) wurde 62.
Andreas Katz (SV Baiersbronn) und Philipp Marschall (Röhner WSV) gingen nicht an den Start. Tobias Angerer (SC Vachendorf) stieg beim Stadiondurchlauf nach der ersten Runde aus.
Bilderstrecke zu dieser Meldung
2011-01-13
Stand: 27.10.2021
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215