https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Peiffer Zweiter bei Fourcades Sprint-Sieg in Khanty-Mansiysk (RUS)

16.03.12
Biathlon
Arnd Peiffer ist beim Sprint im sibirischen Khanty-Mansiysk aufs Podest gelaufen. Der Clausthal-Zellerfelder musste sich über die zehn Kilometer nur dem Franzosen Martin Fourcade geschlagen geben. Der dreifache Weltmeister von Ruhpulding sicherte sich mit seinem Sieg die kleine Kugel im Sprintweltcup. Platz drei ging an den Schweden Fredrik Lindström.
Biathlon: IBU World Cup Biathlon - Oberhof (GER) 04.01.2012 - 08.01.2012
Martin Fourcade blieb am Schießstand fehlerfrei und lief in 26:40.2 Minuten zum zwölften Weltcup-Sieg dieser Saison. Mit 423 Punkten sicherte sich der Franzose gleichzeitig die kleine Kristallkugel für den Sieg im Sprintweltcup. Platz zwei in der Disziplinenwertung belegt der Norweger Emil Hegle Svendsen (378 Punkte) vor Carl Johan Bergman aus Schweden (287 Punkte).

Peiffer holt fünften Podestplatz
Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld) blieb im Liegendschießen fehlerfrei und präsentierte sich auch in der Loipe in Bestform. Im Stehendanschlag ließ der Oberharzer eine Scheibe stehen und musste in die Strafrunde. Im Ziel hatte Peiffer mit einer Zeit von 26:45.5 Minuten dennoch nur 5,3 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Fourcade. Knapp hinter Peiffer kam der am Schießstand fehlerfrei gebliebene Schwede Fredrik Lindström mit einer Zeit von 26:46.9 Minuten als Dritter ins Ziel. "Ich bin mit meiner heutigen Leistung sehr zufrieden", freute sich Peiffer über seine fünften Podestplatz dieser Saison. "Von Martin Fourcade kann man sich schon mal schlagen lassen. Auf der Strecke ist es gut gelaufen und auch das Schießen war mit einem Fehler okay. Ich freue mich, wieder auf dem Podest zu stehen. Die Ausgangsposition für den morgigen Verfolger ist auch gut." Im Sprintweltcup belegte Peiffer mit 270 Punkten den vierten Platz.

Weitere DSV-Resultate
Andreas Birnbacher (SC Schleching) ließ nach einem fehlerfreien Liegendschießen im Stehendanschlag zwei Scheiben stehen und lief nach 27:51.1  Minuten als 21. über die Ziellinie. Michael Greis (SK Nesselwang) bewies mit zwei fehlerfreien Schießeinlagen seine Treffsicherheit, musste auf der Strecke aber den schwierigen Schneebedingungen Tribut zollen. Mit einer Zeit von 27:57.3 Minuten wurde der Allgäuer 26. "Das Laufen war heute schwierig, da der Schnee ziemlich langsam war. Der Ski hat mit zunehmender Renndauer leider auch abgebaut." Benedikt Doll (SZ Breitnau) feierte in Khanty-Mansiysk seine Weltcup-Premiere. Mit einem fehlerfreien Liegendschießen und nur einem Fehler im stehenden Anschlag gelang dem Breitnauer am Schießstand ein guter Einstand. Auch in der Loipe konnte Doll überzeugen und sammelte mit einer Zeit von 28:05.9 Minuten als 32. gleich im ersten Rennen Weltcup-Punkte. Daniel Böhm (SC Buntenbock, Trefferbild 2+1, 28:31.1 Minuten) und  Florian Graf (WSV Eppenschlag, 3+2, 28:35.2) landeten nach drei bzw. vier Strafrunden als 42. und 43. außerhalb der Punkte-Ränge. Simon Schempp (SZ Uhingen) blieb am Schießstasnd zwar fehlerfrei, hatte in der Loipe aber nicht seinen besten Tag und kam nach 29:18.5  Minuten als 55. ins Ziel. Erik Lesser (SV Eintracht Frankenhain, 1+3, 29:34.5) landete nach vier Fehlschüssen auf dem 61. Rang.
Weitere News
2012-03-16
Stand: 31.05.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337