https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Martin Koch siegt in Oslo (NOR), Freund Zweiter

11.03.12
Skisprung
Martin Koch hat das Weltcup-Springen im norwegischen Oslo gewonnen. Der Österreicher setzte sich am Holmenkollen vor Severin Freund und dem Slowenen Robert Kranjec durch. Richard Freitag schaffte als Sechster den Sprung in die Top-Ten.
Severin Freund
Koch rangierte nach 130,5 Metern im ersten Durchgang mit 124.1 Punkten auf Platz vier des Zwischenklassements. Halbzeitführender war der Japaner Daiki Ito vor dem Slowenen Laka Hvala und Piotr Zyla aus Polen. Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue) und Severin Freund (WSV Rastbüchl) lagen mit  120 bzw. 123 Metern im ersten Sprung auf dem achten und zehnten Rang der Zwischenwertung.

Koch mit ersten Sieg auf Großschanze
Im zweiten Durchgang sprang Martin Koch mit 130 Metern zwar nicht am weitesten, konnte sich dank guter Haltungsnoten aber mit 247.3 Punkten den Sieg sichern. Damit feierte der österreichsiche Skiflugspezialist seinen ersten Weltcup-Erfolg auf der Großschanze.

Freund mit Bestweite auf Platz zwei
Severin Freund zeigte im zweiten Durchgang mit 134 Metern den weitesten Sprung der 30 Finalteilnehmer, konnte aber keine saubere Telemarklandung setzen. Aufgrund der Punktabzüge bei den Haltungsnoten musste Freund sich mit 238.9 Punkten und dem zweiten Platz hinter Koch begnügen. Platz drei hinter dem Rastbüchler sicherte sich der Slowene Robert Krajec, der nach 121,5 und 129 Metern 238.0 Punkte erhielt. Ähnlich wie Severin Freund erging es Richard Freitag. Der Thüringer knackte mit 133 Metern als einziger neben Koch und Freund die 130-Meter-Marke, hatte aber die gleichen Probleme bei der Landung wie sein Mannschaftskollege. Mit 235.7 Punkten belegte Freitag den sechsten Rang.

Hocke und Mechler im Finale
Stephan Hocke (WSV Schmiedefeld) und 
Maximilian Mechler (WSV Isny) konnten mit Sprungweiten von 115 und 113,5 Metern im ersten Durchgang für das Finale qualifizieren. Hocke kam mit seinem zweiten Sprung nur auf 99,5 Meter und wurde mit  171.5 Punkten 26. Einen noch schlechteren zweiten Sprung erwischte Mechler, der bereits nach 73 Metern landete und am Ende mit 115.5 Punkten 30. wurde. Michael Neumayer (SK Berchtesgaden) und Andreas Wank (WSV Oberhof 05) konnten sich nicht für den Finaldurchgang qualifizieren.
Weitere News
2012-03-11
Stand: 28.11.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340